Tipps für den Umzug?

Antworten
Quizzer
Beiträge: 10
Registriert: 03.05.2021, 12:02

Tipps für den Umzug?

Beitrag von Quizzer »

Hallo zusammen,

ich möchte bald innerhalb von Köln umziehen und ich fürchte, dieses Mal wird es besonders anstrengend.
Denn mein Zeitfenster ist recht klein und mein Mobiliar ist nur sperriger geworden...
Ich möchte nun endlich mal ein Umzugsunternehmen engagieren, habe aber absolut keine Ahnung von den Preisen.
Wenn es hart auf hart kommt, muss ich vielleicht doch ohne Unternehmen umziehen. Je nachdem wieviel sowas halt kosten würde. Gebt gerne mal eure persönlichen Umzugstipps durch!

LG

Tristan
Beiträge: 8
Registriert: 31.08.2021, 08:40

Re: Tipps für den Umzug?

Beitrag von Tristan »

Hallo Quizzer,

kein Problem, erfahrungsgemäß hat mittlerweile jedes seriöse Umzugsunternehmen online einen Preisrechner.
So muss man sich nicht überraschen lassen und kann mehrere Unternehmen miteinander vergleichen.
Für einen reibungslosen Umzug in Köln kann ich Umzug-Einfach-Gemacht.de sehr empfehlen.
Dort findest du einen Preisrechner und die Online Formulare, die du für deinen Umzug benötigst.
Ich persönlich möchte möglichst wenig Zeit in die Recherche passender Unternehmen investieren und entscheide nach Bauchgefühl und dem Online Auftritt. So bin ich auf das hier erwähnte Unternehmen gestoßen und war sehr zufrieden mit der Arbeitsleistung. Der Umzug war zügig erledigt und es gab keine Beschädigungen an den Möbeln. So muss es doch sein, finde ich. Gerade mit sperrigen Möbeln hätte ich keine Lust, den Umzug komplett privat zu organisieren. Umzüge sind einfach Stress und ich möchte meine Gelenke nicht unnötig belasten. :)

Einen erfolgreichen Umzug!

Sony
Beiträge: 5
Registriert: 07.06.2021, 15:47

Re: Tipps für den Umzug?

Beitrag von Sony »

Hallo Tristan und alle die sich für das Thema hier interessieren,

ich bin ebenfalls auf der Suche nach einem Umzugsunternehmen, allerdings um vom Ausland, die Schweiz um genau zu sein, nach Deutschland zu ziehen. Meine Frage an dich Tristan, ist dein empfohlenes Umzugsunternehmen auch für solch einen Fall und für solch eine weite Strecke empfehlenswert? Sollte Tristan diese Nachricht nicht lesen, bin ich gerne offen für andere Vorschläge Erfahrungsberichte :) Hauptsache seriös. Mein Ziel ist es nicht jeden Cent dreimal umzudrehen um eine schlechte Leistung zu erhalten.

VG

Shark
Beiträge: 3
Registriert: 07.06.2021, 16:07

Re: Tipps für den Umzug?

Beitrag von Shark »

Sony hat geschrieben:
10.02.2022, 10:29
Hallo Tristan und alle die sich für das Thema hier interessieren,

ich bin ebenfalls auf der Suche nach einem Umzugsunternehmen, allerdings um vom Ausland, die Schweiz um genau zu sein, nach Deutschland zu ziehen. Meine Frage an dich Tristan, ist dein empfohlenes Umzugsunternehmen auch für solch einen Fall und für solch eine weite Strecke empfehlenswert? Sollte Tristan diese Nachricht nicht lesen, bin ich gerne offen für andere Vorschläge Erfahrungsberichte :) Hauptsache seriös. Mein Ziel ist es nicht jeden Cent dreimal umzudrehen um eine schlechte Leistung zu erhalten.

VG
Hey Sony,

bevor ich Tristan die Zeit für eine Antwort gebe habe ich eine Empfehlung für dich! Hierbei sollte man nämlich stark aufpassen, da es sich bei der Schweiz ja um ein nicht EU-Land handelt. Da allerdings das Umzugsunternehmen das ich hatte als ich von Bern nach Düsseldorf gezogen bin, alles für mich erledigt hat, kann ich nicht näher auf die bürokratischen Arbeiten eingehen. Bei Interesse wirf einen Blick auf: https://umzuege-bergmann.de/umzug-schweiz-deutschland/. Ein Familienunternehmen das sich wirklich für jeden Kunden noch Zeit nimmt, was heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist, und sehr viel Erfahrung mit Umzügen zwischen Deutschland und der Schweiz hat.

Fergalicious
Beiträge: 2
Registriert: 22.02.2022, 10:45

Re: Tipps für den Umzug?

Beitrag von Fergalicious »

Hi zusammen,
Wenn ich was gelernt habe in meinem Leben, dann dass man am Umzug echt nicht sparen sollte! Ich bin bereits ziemlich häufig umgezogen und hab das früher immer mit Freunden über die Bühne gebracht, aber jetzt bei meinen beiden letzten Umzügen jeweils ein Umzugsunternehmen beauftragt und das hab ich echt nicht bereut. Klar geht das ins Geld, aber der Komfort ist es sowas von wert! Außerdem kann ich nur empfehlen eine Reinigungsfirma für die Übergabe zu engagieren. Ich hab zuletzt eine Wohnungsreinigung in Berlin gehabt und das hat mir so viel Zeitersparnis gebracht!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast