Autounfall - und jetzt?

Antworten
NeuerUserRB
Beiträge: 7
Registriert: 06.04.2021, 12:00

Autounfall - und jetzt?

Beitrag von NeuerUserRB »

Guten Morgen,

mir ist gestern an der Ampel jemand hinten drauf gefahren. Ich stand an der Ampel und er fährt einfach hinten rein. Naja, zum Glück war er nicht so schnell und es ist niemand verletzt worden.

Mein Auto (Golf) hat praktisch gar nichts abbekommen, nur ein paar Mini Kratzer und sein Hyundai war ordentlich verbeult, da erkennt man die deutsche Wertarbeit. Ich habe alle seine Versicherungsdaten, Nummernschild, Ausweis gesehen, er war sehr freundlich, hat absolut eingesehen, dass er Schuld war, wir haben auch nicht die Polizei gerufen. Jetzt mache ich mir allerdings ein wenig Sorgen, dass mein Wagen vielleicht doch mehr Schaden genommen hat, als man auf den ersten Blick sieht. Wenn ich den Wagen durchchecken lasse, kann ich einfach so in die Werkstatt meines Vertrauens, oder muss ich die Werkstatt nehmen, die mir die gegnerische Versicherung vorschlägt? Muss ich das erstmal selber bezahlen, oder zahlt es die Versicherung des Unfallgegners? Ist es ein Problem, dass ich wir die Polizei nicht gerufen haben?

Danke,
Gruß

Terence Skill
Beiträge: 4
Registriert: 29.04.2021, 14:42

Re: Autounfall - und jetzt?

Beitrag von Terence Skill »

Hallo,

jetzt ist erstmal wichtig, dass der Schaden, der an deinem Auto entstanden ist, ganz genau erkannt und berechnet wird. Auch wenn du augenscheinlich von außen nichts siehst, kann da im Verborgenen alles mögliche kaputt sein. Hast du mal in den Kofferraum geguckt? Vielleicht ist da etwas verbogen, o.ä.?! Als Laie ist so etwas schwer zu erkennen.

Du solltest unverzüglich zu einem KFZ Sachverständigen gehen und ein Gutachten erstellen lassen. Zu wem du gehst, das kannst du völlig frei, selber entscheiden, da hat die gegnerische Versicherung nichts zu melden. Die werden dir vielleicht einen KFZ Gutachter stellen, aber den würde ich auf keinen Fall in Anspruch nehmen, weil der ganz bestimmt nicht zu deinen Gunsten ermittelt.
Wenn du unschuldig bist, dann zahlt das Gutachten zu 100% die Versicherung des Unfallgegners.

Ich kann dir meinen KFZ Gutachter in Essen empfehlen, falls du aus der Nähe kommst ist das ein Top Ansprechpartner für ein KFZ Gutachten. Der bietet eine kostenlose Erstberatung an, d.h. er kommt direkt zu dir oder zu deiner Arbeitsstelle und schaut sich alles vor Ort genau an, das Gutachten schickt er dann an die gegnerische Versicherung. Der kümmert sich um alles, da musst du nichts bezahlen und auch nicht in Vorkasse treten.
Hast du Fotos vom Unfall gemacht? Du könntest ihm die Fotos sogar per WhatsApp schicken und er wird dich unverbindlich dazu beraten. Den Unfall kannst du auch noch nachträglich bei der Polizei melden, auch das würde mein KFZ Gutachter alles übernehmen, der hat auch direkt einen Fachanwalt für Verkehrsrecht an seiner Seite, da bist du für alles bestens abgesichert.

Deiner Versicherung musst du auf jeden Fall Bescheid sagen, die werden dir auch sagen können, wie es weitergeht. Falls du sonst Fragen hast, rufe doch einfach mal bei meinem Sachverständigen an, der kann dir freundlich und kompetent sagen, wie du am besten vorgehst und was genau zu tun ist.

VG
Zuletzt geändert von Terence Skill am 28.07.2022, 16:38, insgesamt 1-mal geändert.

NeuerUserRB
Beiträge: 7
Registriert: 06.04.2021, 12:00

Re: Autounfall - und jetzt?

Beitrag von NeuerUserRB »

Hallo Terence,

das klingt sehr beruhigend, vielen Dank!

Fotos habe ich natürlich gemacht, kann ich dem Sachverständigen ja mal schicken, den du mir empfohlen hast, danke nochmal.

Sandra
Beiträge: 8
Registriert: 16.04.2021, 09:55

Re: Autounfall - und jetzt?

Beitrag von Sandra »

Hallo zusammen,

was ist aus der Geschichte geworden? Ist es bei den kleinen Kratzern geblieben, oder kam am Ende doch noch ein größerer Schaden dabei raus?

Ich muss gestehen, ich bin nicht die beste Autofahrerin und fange mir immer wieder mal den einen oder anderen Kratzer ein. Oftmals passiert es aber auch durch Steinschlag und für den kann ich ja nichts. Jedenfalls habe ich mir dafür eine Sprühdose, eine Autolack Spraydose von colorbase.de besorgt und so kleine Lackschäden mache ich damit einfach selber weg.
Als Wiederholungstäterin ;) kenne ich mich inzwischen ganz gut damit aus. Man muss einfach die betroffenen Stellen ein bisschen mit feinem Schleifpapier abschleifen, dann gründlich reinigen, Grundierung drauf, dann wieder leicht anschleifen und reinigen und dann mit der Autolack Spraydose drübersprühen. Dann nochmal Klarlack draufsprühen und fertig. Man kann so echt eine enorme Menge Geld sparen.

Falls du auch nur ein paar kleine Kratzer hast, dann würde ich die an deiner Stelle selbst reparieren. Lass dir bei colorbase.de den richtigen Farbton deines Autos mischen, in eine Autolack Spraydose abfüllen und besorge dir dort etwas Schleifmittel. Dann kannst du das alles ganz schnell selber durchführen.

Liebe Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast